Lieblingsinsel.net
Lieblingsinsel > Radtouren > Landschaftstour im Nordosten

Wunderschöne Landschaftstour im Nordosten der Insel

Rennradtour von „sa Font de Sa Cala“ nach Sant Llorenç und zurück über die Ostküste

09.06.2017
Blick auf das Llevant Gebirge
Blick auf das mächtige Llevant Gebirge

Start der Rundtour ist der idyllische kleine Ferienort „Sa Font de sa Cala“ im Nordosten der Insel. Der Ort gehört zur Gemeinde Capdepera und liegt nur wenige Kilometer östlich von Cala Ratjada, ein vor allem bei deutschen Touristen beliebter Urlaubsort mit seiner wunderschönen Bucht Insel Cala Agulla.

Auf den ersten 4 Kilometern geht's gleich mal 100 Höhenmeter aufwärts bis nach Capdepera. Hier nehmen wir im großen Kreisverkehr die Ausfahrt in Richtung Palma / Artà. Wir befinden uns jetzt auf der Ma-15, einer gut ausgebauten Straße mit einem Seitenstreifen für uns Fahrradfahrer. Der Weg bis nach Artà verläuft überwiegend leicht bergauf. Die Steigung ist jedoch sehr moderat und nicht allzu schwierig.

Artà – eines der schönsten Städtchen im Nordosten der Insel

Nach insgesamt etwa 12 Kilometer sind wir in Artà angekommen. Die malerische Kleinstadt ist auch als Künstlerstadt bekannt, in der sich in den letzten Jahren zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker niedergelassen haben.

Marktplatz in Artà
Marktplatz
Atellier Domus Art
Atellier Domus Art in Artà

Wir radeln durch Artà und halten uns in Richtung Ma-12 Aclùdia / Can Picafort. Kurz nach dem letzten Kreisverkehr verlassen wir nach einem knappen Kilometer die Ma-12 und biegen linkerhand auf die wenig befahrene Ma-3334 ein. Den weiteren Streckenverlauf bis nach Sant Llorenç muss man jetzt einfach genießen. Abseites vom Verkehr geht es zunächst 7 Kilometer lang leicht bergauf bis auf 250 m Höhe. Es ist einfach nur traumhaft hier - so ruhig und idyllisch kennen sicherlich nicht viele Touristen unsere Lieblingsinsel.

Berglandschaft
Blick auf die einzigartige Berglandschaft
Idyllische Naturlandschaft
Ruhig und idyllisch - keine Menschenseele zu sehen

Auf den nächsten 10 Kilometer geht es überwiegend abwärts – es sind nur wenige ganz kurze Aufwärtspassagen auf der Strecke bis zu unserem Zwischenziel Sant Llorenç zu bewältigen.

Sant Llorenç des Cardassar

In dem beschaulichen kleinen Ort „Sant Llorenç“ machen wir nach insgesamt 32 Kilometern eine Pause. Auf dem Dort-Markplatz gibt es direkt neben der prächtigen Pfarrkirche mehrere Cafés und Restaurants. Ein idealer Ort für einen kleinen Regenerationsstopp 😉. Zum Gemeindegebiet Sant Llorenç gehören übrigens auch die bekannten Touristenorte Cala Millor und auch Sa Coma.

Café in Sant Llorenc
Pause im Café in Sant Llorenç
Marktplatz Sant Llorenc
Prächtig geschmückter Markplatz
Pfarrkirche Sant Llorenc
Pfarrkirche Sant Llorenç

Rückweg entlang der Ostküste

Wir verlassen Sant Llorenç in Richtung Son Servera und folgen der Ma-4030 für knapp 10 Kilometer. Kleinere Steigungen begleiten uns bis Son Servera. Danach geht es auf die Haupt-Verbindungsstrecke Ma-4040, eine sehr gut ausgebaute Straße bis zurück nach Capdepera. Auch hier immer wieder mal leicht bergauf und auch bergab – im großen und ganzen eine sehr gut zu fahrende Rennradstrecke. Auf fast der gesamten Strecke steht uns wieder der Fahrrad-Seitenstreifen zur Verfügung.

Kleiner Tipp: Den ca. 200 Meter langen Tunnel „túnel des Vidrier“ kann man umfahren, indem man kurz vor dem Tunnel rechts auf den beschilderten Radweg abbiegt.

Auf den letzten 3 Kilometern bis nach Capdepera heißt es nochmals durchhalten... es geht stetig leicht bergauf – die letzten Kraftreserven nutzen – gleich ist es geschafft - die Burg bzw. das Castell de Capdepera immer im Blick vor uns.

Puh.. das war anstrengend. Jetzt genießen wir die letzten 5 Kilometer bergab bis zurück nach „Sa Font de sa Calas“.

Tourinfo

mittelschwer
↔ 55 km     🕓 2:30h     ▲ 640 Hm     🔆 ganzjährig     🍴 vielfältig     📍 GPX-Datei
mittelschwer
Länge der Tour:
55 km
Höhenmeter:
640 Hm
🔆
Beste Jahreszeit:
ganzjährig
🍴
Einkehrmöglichkeit:
vielfältig
📍
Download:

Tourenprofil

Tourenprofil - Landschaftstour im Nordosten
Tourenprofil: Landschaftstour im Nordosten der Insel

Landschaftstour im Nordosten
Streckenverlauf: Landschaftstour im Nordosten der Insel

Unser Fazit

Eine wunderschöne Landschaftstour im Nordosten der Insel. Vor allem die Strecke von Artà nach Sant Llorenç hat es uns angetant. Eine so ruhige und idyllische Naturlandschaft kann man nicht alle Tage genießen.

Zwischenstation

Bereitgestellt durch OpenStreetMap
Sant Llorenç des Cardassar im InselostenGEO Koordinaten [39.6142, 3.2842]

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe den ersten Kommentar zu dieser Radtour.


* Pflichtfelder, wobei die E-Mail Adresse in keinem Fall veröffentlicht wird